MiKibU

steht für "Migrantenkinder bekommen Unterstützung" und ist eine Initiative des Integrationsrates der Stadt Bergisch Gladbach. Seit dem Schuljahr 2009/2010 fördern wir Grundschulkinder von Zuwanderer- und Flüchtlingsfamilien. Ausführliche Informationen finden Sie auf den Seiten Über uns sowie Verein. Unseren Flyer zum Download finden Sie hier.

Termine            

 

07.11.2018 9:00-13:00 Uhr   „Lernzeit leicht gemacht - Frischer Wind für die Hausaufgabenbetreuung“
Referentin: Christina Plößl, Dipl. Sportlehrerin, Kommunikationstrainerin, NLP-Coach
Kath. Bildungswerk, Laurentiusstr. 4-12, Bergisch Gladbach
mehr...

 

20.11.2018 12 Uhr   „Serap Güler, Staatssekretärin für Migration NRW, besucht MiKibU“
GGS Hebborn

 

22.11.2018 9:00-13:00 Uhr   „Versteh mich doch!“
Wertschätzende Kommunikation mit Kindern – Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation
Referentin: Merle Wieschhoff, Kommunikationstrainerin
Kath. Bildungswerk, Laurentiusstr. 4-12, Bergisch Gladbach
mehr...

 

11.12.2018 9:00-12:15 Uhr   „Ohne Bindung kein Lernen“
Referentin: Darya Kalugina, Sprachlehrerin, M.A.
Kath. Bildungswerk, Laurentiusstr. 4-12, Bergisch Gladbach
mehr...

 

Aktuelles


   
  "MiKibU-Kinder auf dem Bauernhof"

An sonnigwarmen Ausflugstagen im September und Oktober fuhren die MiKibU-Kinder in 5 Gruppen zum Schulbauernhof Schiefelbusch nach Lohmar. Sie erfuhren viel Interessantes über die Hofführung. Bei einem ausgiebigen Frühstück konnten die Endprodukte gleich probiert werden. Aber auch der Bewegungsdrang wurde gestillt, und zwar im Maislabyrinth, der Spielscheune und bei der Schatzsuche. Die Kinder waren begeistert. Wo kann man schon ein lebendiges Huhn auf den Arm nehmen.

"Wenn Worte wirken"


   
  Christiane Müller berichtet im Artikel des Bergischen Boten (Ausgabe 5/2018) über die Arbeit von MiKibU. Bei unseren Kindern geht es nicht darum, „wie früh oder viel sie lesen, sondern dass sie überhaupt die Sprache und dann eben auch das Lesen erlernen.“ Nach einem anstrengenden Schultag muss man die Kinder „spielerisch abholen. Da kann man nicht einfach ein Buch aufklappen und los geht’s.“

"KStA und BLZ berichten über MiKibU"

Guido Wagner, Chef KStA/BLZ Rhein-Berg und Jury-Mitglied beim Wettbewerb „Wir für die Region“, hat sein Versprechen bei der Überreichung des Jury-Preises wahr gemacht: Die Ausgabe des 07.09.2018 berichtete in einem großen Artikel über MiKibU. Wir danken sehr für diesen Bericht. Unsere Hoffnung, durch ihn weitere Helfer für unsere Arbeit zu motivieren, scheint sich zu erfüllen. 2 Interessenten haben sich bereits am Erscheinungstag gemeldet.

"MiKibU-Kinder der GGS Gronau im Zoo"

Am 17.07.2018 besuchten die MiKibU-Kinder der GGS Gronau den Kölner Zoo. Nach der Anfahrt per Bus und Bahn erwartete die Kinder eine interessante Führung, in welcher sie viel Interessantes über den Zoo und seine Bewohner erfuhren. Highlights waren natürlich Giraffe, Elefant, Flusspferd und der (lachende?) Leopard. Vor der Rückfahrt von diesem ereignisreichen Besuch wurden die Kräfte mit einer Portion Pommes Frites auf dem Spielplatz wieder aufgetankt.

"Jurypreis für MiKibU bei "Wir für die Region"

Am 5. Juli fand im großen Saal des Gasthause Bock die Preisverleihung des Vereinswettbewerbs „Wir für die Region“ statt. Eingeladen hatten Kreissparkasse und KStA/Bergische Landeszeitung als Veranstalter des Wettbewerbs „Wir für die Region“.
In der öffentlichen Abstimmung haben wir erwartungsgemäß mit 196 Stimmen und Platz 23 nur einen Achtungserfolg erzielt. Aber wir wurden mit einem der Jury-Preise ausgezeichnet.
Oliver Engelbertz ( KSK) und Guido Wagner (KStA/Bergische Landeszeitung) überreichten den Preis, mit welchem ausdrücklich der ehrenamtliche Einsatz unserer Mentorinnen und Mentoren gewürdigt wurde. Das Preisgeld von 1.000 € war beantragt als Zuschuss für die Theatervorstellung im Bergischen Löwen, die am 9. Mai stattgefunden hat.

s.a. KStA 07.07.2018

Ein Video von A. Schwann, mit welchem MiKibU vorgestellt wurde,finden Sie hier

"Ausflug zum Naturfreundehaus Hardt"

In der letzten Woche vor den Ferien machten sich die „MiKibU-Kinder“ der GGS Moitzfeld auf den Weg zum Naturfreundehaus Hardt.
Am Kadettensee gab es die erste Rast. Zwei Gruppen trugen Wettbewerbe im Staffel- und Kartoffellauf aus. Dann ging die Wanderung weiter. Am Naturfreundehaus gab es reichlich Möglichkeiten, sich auf dem Spiel- oder dem Fußballplatz auszutoben. Nachdem auch die Ziegen gefüttert waren, hatten die Kinder eine Erholung mit einer Portion Pommes Frites verdient. Nicht nur die begleitenden 6 Mentorinnen und Mentoren waren begeistert. „Das war ein schöner MiKibU-Ausflug“, so ein abschließender Kinder-Kommentar.

Ein Brief von Endri

(GGS Moitzfeld, Klasse 2b) für seinen in die Heimat zurückgekehrten Freund Maruf

VR Bank und WL Bank unterstützen LevKiJu und MiKiBu



Engagieren sich gemeinsam für Kinder in der Region (v. l.): Manfred Dreibholz (Leverkusener Kinder- und Jugendchor), Wolfgang Inderfurth, Axel Quell (beide VR Bank), Birgit Weber (WL Bank), Christiane Müller, Henry Stewen (beide MiKiBu e.V.) und Michael Berger (VR Bank)

Die VR Bank eG Bergisch Gladbach-Leverkusen und die WL BANK, die Pfandbriefbank der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken, unterstützen die Arbeit des Leverkusener Kinder- und Jugendchors und des Bergisch Gladbacher Vereins MiKiBu e.V. mit Spenden von jeweils 500 Euro. Möglich gemacht hat die Spende der jährlich vergebene Partnerpreis der WL BANK.
Für MiKiBu gaben die Vorstandsmitglieder Christiane Müller und Henry Stewen Einblicke in die Arbeit des Vereins. „Die Schilderungen des täglichen Engagements haben uns stark beeindruckt“, sagt Bereichsleiter Axel Quell. „Wir freuen uns, wenn die Partnerpreis-Spende den Vereinen bei ihrer wertvollen Arbeit hilft.“ Auch Birgit Weber (WL-Bank) war von der Leidenschaft der Ehrenamtler begeistert: „Es ist toll zu sehen, dass Kinder in der Region attraktive und vielseitige Förder- und Entwicklungsangebot wahrnehmen können.“

MiKibU-Kinder im Bergischen Löwen



MiKibU-Kinder sehen "Käptn Knall und die Seekuh"

230 MiKibU-Kinder aus 10 Bergisch Gladbacher Grundschulen, einige Eltern und Geschwister sowie 50 Mentorinnen und Mentoren füllten am 9- Mai den extra angemieteten Bergischen Löwen. Das Mathom-Theater zeigte das Stück "Käptn Knall und die Seekuh". Alle folgten begeistert der Aufführung, zumal die Mannschaft des Käptn noch verstärkt wurde durch Kinder aus dem Publikum, die z.B. als "Steuermann", "Ausguck" oder "Prinzessin" fungierten.

   

      Käptn Knall                                              mit seinem neuen Steuermann (Fotos: Ingo Heuer)

mehr...

Christiane Müller mit Ehrennadel ausgezeichnet



Christiane Müller und Josef Willnecker

Im Rahmen dieser Theateraufführung wurde Christiane Müller vom ersten stellvertretenden Bürgermeister Josef Willnecker mit der Ehrennadel
der Stadt Bergisch Gladbach ausgezeichnet. Seit 2012 ist Christiane Müller Vorstandsmitglied und die "treibende Kraft" bei MiKibU. Mit unermüdlichem Einsatz und unerschöpflicher Energie ist sie für den Verein tätig von der Akquise und Betreuung der Mentoren über administrative Verwaltung bis hin zur Planung und Durchführung von Schulungen und Ausflügen mit den Kindern in Theater und Museen.

   

weitere Nachrichten finden Sie in unserem Archiv

Helfer bei MiKibU gesucht!

Wegen unserer sehr intensiven Schüler-Unterstützung (Relation Helfer zu Schüler bei uns ist 1 zu 2 oder 1 zu 1) fehlen immer noch Helfer, die je nach ihrer Entscheidung ein- oder zweimal wöchentlich an einer Grundschule nach dem Unterricht bis zu 1 ½ Stunden bei der Förderung mithelfen können.
Die Bitten von Grundschulen und Eltern nach weiterer Unterstützung können wir z.Zt. leider nur erfüllen, wenn sich noch neue Helfer/innen beteiligen.
MiKibU e.V. ist im Jahre 2016 mit rund 220 Helfern an 10 Bergisch Gladbacher Grundschulen vertreten. Um das Projekt mittel- und langfristig auf sichere Füße zu stellen, freuen wir uns über jeden weiteren Mentoren.
Noch ein Hinweis: Als Mentor bei MiKibU muss man kein Lehrer sein. Freude am Umgang mit Kindern und Sicherheit in der deutschen Sprache genügen.
Und man kann auch ohne schlechtes Gewissen für längere oder kürzere Zeit fehlen: wir haben ein sehr gutes Vertretungssystem aufgebaut, damit Ihre Schüler betreut werden auch wenn Sie aus welchen Gründen auch immer, für einige Zeit ausfallen.

Wäre MiKibU nicht auch etwas für Sie?
Bei Interesse schreiben Sie uns an info(at)mikibu.de oder wenden Sie sich an ein Mitglied des Vorstandes oder der Koordinatoren (s. Verein)